Öffnungszeiten: Sommerzeit täglich 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr I  Klostercafé: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Kloster Chorin – Des Landes schönster Schmuck

Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. Wegen der faszinierenden Architektur, der Schönheit der wald- und seenreichen Umgebung und dem kulturellem Rahmenprogramm ist das Bauwerk in der Schorfheide seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel. 

Freitag, 20. Mai 2016 - 18:00 Uhr bis Sonntag, 22. Mai 2016 - 18:30 Uhr
3. Hildegard von Bingen-Festival

Drei Tage lang beschäftigen wir uns intensiv in Vorträgen, Workshops und kulturellen Angeboten mit dem Leben einer der faszinierensten Frauen des Mittelalters, ihrer Lebens-, Ernährungs und Kräuterkunde. 

Kultur im Kloster

Auch 2016 können Sie wieder an den Feiertagen und Wochenenden ein abwechslunsgreiches Kulturprogramm mit Konzerten, Märkten, Ausstellungen, Vorträgen und Ausflügen in die (Architektur-)Geschichte im ehemaligen Zisterzienserkloster erleben. 

Samstag, 26. März 2016 - 11:00 Uhr bis Samstag, 07. Mai 2016 - 18:00 Uhr
Augenweiden – Malerei und Grafik von Christina Pohl

Stillleben und Landschaften, die vom Aufbruch der Natur, von der Sehnsucht nach Farbe und dem Rhythmus der Jahreszeiten erzählen. 

Sonntag, 01. Mai 2016 - 11:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie funktionierte ein Kloster, wie arbeiteten, beteten, forschten und bewahrten die Mönche Wissen?

Sonntag, 01. Mai 2016 -
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie funktionierte ein Kloster, wie arbeiteten, beteten, forschten, vermittelten und bewahrten die Mönche Wissen?

Foto: Charlotte BIeligk

Sonntag, 01. Mai 2016 - 14:00 Uhr Künstlergespräch mit Christina Pohl

Ihre Arbeiten reduzieren sich auf Alltägliches und Wesentliches. Christina Pohl spielt mit starken Linien, ornamentalen Details und dem Dialog von klaren Formen und strahlenden Farben, die die Gegenstände auf ihren Bildern zum Leben erwecken oder den Aufbruch der Natur vermitteln.

Donnerstag, 05. Mai 2016 - 11:00 Uhr Öffentliche Führung

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie funktionierte ein Kloster, wie arbeiteten, beteten, forschten und bewahrten die Mönche Wissen?

Donnerstag, 05. Mai 2016 - 13:00 Uhr Öffentliche Führung durch die Geschichte

Wie und warum entstand das Kloster? Was ist das Besondere an der Architektur des Klosters? Wie funktionierte ein Kloster, wie arbeiteten, beteten, forschten und bewahrten die Mönche Wissen?

Donnerstag, 05. Mai 2016 - 15:00 Uhr Geschichtenkonzert für Familien

Einen Trichter, einen Gartenschlauch, eine Kuckuckspfeife, Märchen, Musik aus dem Fernsehen und aus Blechinstrumenten lernen Kinder beim Geschichtenkonzert zum Mitmachen und Ausprobieren mit dem "Berlin Brass Quintett" kennen.